Verärgerter Gerwyn Price gibt nach der Hälfte des Spiels auf und verlässt das Turnier: ''Schlechtere Bedingungen als bei den Amateuren''

PDC
durch Sylke PuckMontag, 12 Februar 2024 um 17:28
gerwyn price cazoo pdc mastrers 2023 0777
Gerwyn Price machte am Montag beim Players Championship 1 einen bemerkenswerten Schachzug, indem er sein Spiel gegen Brendan Dolan nach der Hälfte der Spielzeit abbrach. Anschließend griff The Iceman die PDC, den Organisator der Players Championship Turniere, scharf an.
Price gewann in seinen ersten beiden Runden gegen Karel Sedlacek (6-5) und Matthew Dennant (6-2) und warf auch in seinem Spiel gegen Dennant einen Average von 110,77. In seinem Drittrundenspiel gegen Brendan Dolan lag der Waliser nach sechs Legs mit 2-4 zurück, als er sich plötzlich weigerte, das Spiel zu Ende zu spielen.
"Traurige Bedingungen", schimpfte Price dann auf seinen Instagram Stories. "Wir reisen den ganzen Weg nach Wigan, um ein Profispiel zu bestreiten, und müssen unter schlechteren Bedingungen als bei den Amateuren spielen."
Der ehemalige Weltmeister beschloss, ein Zeichen zu setzen, indem er das Turnier aus diesem Grund verließ. Er wird auch am Dienstag beim Players Championship 2 fehlen. ''Ich habe noch nie ein Match aufgegeben'', so Price weiter. ''Morgen (Dienstag, d. Red.) werde ich auch nicht dabei sein. Ich bin enttäuscht, denn mein Spiel war heute wirklich gut und ich bin sehr auf Turniere wie dieses angewiesen.''
Price gab keine Informationen über die seiner Meinung nach schlechten Bedingungen in Wigan preis. Mehrere Beteiligte sagten jedoch gegenüber Dartsnieuws.com, dass es am Spielort ziemlich kalt war. Es ist möglich, dass diese kalten Bedingungen Price dazu gezwungen haben, das Turnier zu verlassen.

Gerade In

Beliebte Nachrichten