Die neuesten Nachrichten über Nathan Aspinall - Dartsnews.de

Nathan Aspinall

Alles über Nathan Aspinall finden Sie hier. Von den neuesten Darts-News bis hin zu all seinen Erfolgen!

Bio

Name: Nathan Aspinall

Spitzname: The Asp

Geburtsdatum: 15.07.1991

Heimatstadt: Stockport

Musik: Mr. Brightside von The Killers

Auszeichnungen

TV-Titel: 2

Nine-Dart-Finishes: 2 

Höchster TV-Average: 107.64 (Premier League Darts 2020)

Nathan Aspinall

Karriere

Nathan Aspinall hat einen kometenhaften Aufstieg in die Top 10 der Welt genossen, nachdem er seit 2018 ein regelmäßiger Teilnehmer in den letzten Phasen der großen Events geworden ist.

Der Asp gehört zu den aufregendsten Spielern, die derzeit auf dem PDC Circuit unterwegs sind und hat das letzte Jahrzehnt damit abgeschlossen, die Darts seines Lebens zu spielen.

Aspinall spielte ab 2012 mehrere Saisons auf der PDC-Entwicklungs- und Challenge-Tour und sicherte sich 2015 dank einer guten Platzierung im Q-School Order of Merit eine zweijährige PDC Tour Card.

Der Mann aus St. Helens war zum ersten Mal auf unseren Fernsehbildschirmen zu sehen, als er im Finale der World Youth Championship 2015 gegen Max Hopp antrat und das letzte Leg im Entscheidungssatz verlor.

Nach seiner zweiten Teilnahme an den UK Open 2016 stand Aspinall beim Players Championship 6 erstmals in einem Viertelfinale auf der Pro Tour, bevor er ausschied.

Es folgte ein Debüt beim Grand Slam of Dart, aber er konnte keinen seiner Gegner in der Gruppenphase bezwingen.

Im Januar 2018 musste Aspinall erneut die Q-School durchlaufen, um seine Tour Card zu erhalten, was er erfolgreich tat.

Im September desselben Jahres begann Aspinall seinen Aufstieg in der Rangliste mit einem ersten Ranglistentitel beim Players Championship 18.

Dies half dabei, einen Platz im Alexandra Palace für seine erste Weltmeisterschaft zu besiegeln und er verschwendete keine Sekunde damit, sich auf der größten Bühne von allen anzukündigen.

Vor dem Turnier wurden Quoten von 500/1 für Aspinall angeboten, um den begehrten Titel zu holen. Er begeisterte viele Fans, als er sich seinen Weg ins Halbfinale stürmte und dabei Gegner wie Gerwyn Price, Devon Petersen und Brendan Dolan besiegte. Schließlich wurde er von Michael Smith gestoppt, der sich im Finale dann selbst geschlagen geben musste.

Später im Jahr 2019 spielte er in seinem ersten Premier League Spiel als einer von neun "Contenders", die nach dem Rückzug von Gary Anderson aus dem Event ausgewählt wurden, um an verschiedenen Austragungsorten zu spielen.

In diesem Jahr kehrte er zum vierten Mal zu den UK Open zurück und holte sich bei seiner ersten Teilnahme an einem Major-Finale seinen ersten Titel. Der Engländer war gegen Rob Cross erhältlich und schlug ihn überzeugend mit 11:5 mit einem 170er Checkout im letzten Leg. Nach seinem Triumph in Minehead rückte er zum ersten Mal in die Top 16 der Weltrangliste vor.

Nachdem er bereits einen TV-Titel in der Tasche hatte, fügte Aspinall einen weiteren hinzu, als er bei den US Darts Masters in Las Vegas den Sieg holte.

Aspinall erreichte 2020 ein weiteres WM-Halbfinale und feierte sein Debüt als einer der Hauptakteure in der Premier League Darts.

Aspinall erreichte 2020 ein weiteres großes Finale, als er Vizemeister in der Premier League Darts wurde. Bei der PDC World Darts Championship 2021 konnte Asp sein Halbfinale nicht verteidigen, da er in der dritten Runde gegen Vincent van der Voort verlor. 

Nathan Aspinall Neuigkeiten