Ehemaliger WM-Finalist Mike Gregory (65) gestorben

Mike Gregory starb am Dienstag im Alter von 65 Jahren. Dies wurde vom ehemaligen Dartskollegen Dave Whitcombe auf Twitter berichtet und später von Caller George Noble bestätigt.

Von 1984 bis 1999 nahm Gregory vierzehn Mal an der BDO-Weltmeisterschaft in Lakeside teil und erreichte 1992 das Finale in Frimley Green. Er verlor das Finale der Weltmeisterschaft mit 6-5 gegen Phil Taylor.

Der Engländer ging in die Geschichte ein als der erste Spieler, der ein WM-Finale nach einem Matchdart verlor. Gregory vergab sechs Matchdarts, um 1992 Weltmeister zu werden. Mark McGeeney (bei der BDO-Weltmeisterschaft 2018) ist der einzige andere Spieler, der ebenfalls ein Weltmeisterschaftsfinale nach vergebenen Matchdarts verloren hat.

Letzte Woche ist ein weiteres prominentes Gesicht aus der Dartswelt verstorben. Am vergangenen Freitag wurde plötzlich bekannt, dass Nigel Pearson (52) gestorben ist.

Lesen Sie mehr darüber:
BDO Mike Gregory

Kommentare einfügen

666

0 Kommentare

Mehr Kommentare

Sie sehen derzeit nur die Kommentare, über die Sie benachrichtigt werden. Wenn Sie alle Kommentare zu diesem Beitrag sehen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche unten.

Alle Kommentare anzeigen