Taylor war Barrys großer Dart-Held: "Ich habe geweint, als er gegen Lewis verloren hat"

Keane Barry ist als einer der talentiertesten jungen Dartspieler bekannt und wird als zukünftiger Weltmeister gehandelt. Doch wer sind seine schillernden Helden? Das PDC stellt Barry in einem Einführungsvideo vor.

"Mein Kindheitsidol ist definitiv Phil Taylor. Ich bin mit ihm aufgewachsen. Ich weiß noch, wie ich weinte, als Adrian Lewis gegen ihn gewann (beim World Grand Prix 2010, Anm. d. Red.). Es war das erste Mal, dass ich Phil wirklich verlieren sah. Er hat den Sport zu dem gemacht, was er heute ist.''

Der 19-jährige Ire sprach auch über die Zukunft des Dartsports. "Es kommen immer mehr junge Spieler hinzu, und das ist schön zu sehen. Ich habe das Gefühl, es ist jetzt ein Spiel für junge Männer. Man muss viel fitter sein, sowohl körperlich als auch geistig, weil es manchmal so hektisch ist."

Kommentare einfügen

666

0 Kommentare

More comments

You are currently seeing only the comments you are notified about, if you want to see all comments from this post, click the button below.

Show all comments