Tochter von Rowby-John Rodriguez dank eines Herzspenders endlich aus dem Krankenhaus entlassen: "Die Dankbarkeit ist unbeschreiblich"

PDC
Freitag, 16 September 2022 um 11:30
Rowby John Rodriguez 4
Anfang des Monats musste Rowby-John Rodriguez von der Hungarian Darts Trophy zurücktreten, nachdem seine Tochter Alicia wegen Herzproblemen ins Krankenhaus eingeliefert worden war.
Der Österreicher hat sich am Freitag über den Gesundheitszustand seiner Tochter geäußert. Rodriguez konnte glücklicherweise eine gute Nachricht überbringen. "Wir sind erleichtert, dass unsere Tochter aus dem Krankenhaus entlassen worden ist. Nach anstrengenden Tagen und Wochen sind wir wieder zu Hause.''
Laut Rodriguez traten während der Behandlung Komplikationen auf. "Unsere Tochter hatte eine Operation, bei der man normalerweise nach drei Tagen entlassen wird. Doch dieses Mal verschlechterte sich ihr Zustand danach. Die Diagnose lautete akutes Rechtsherzversagen. Alicia musste sofort auf die Intensivstation verlegt werden und wir fürchteten um ihr Leben. Wir hofften, dass die vielen Medikamente helfen würden, ihr Herz am Schlagen zu halten. Am nächsten Tag war klar, dass nur eine Operation das Schlimmste verhindern konnte".
Spender
Rodriguez' kleine Tochter erhielt eine neue Herzklappe von einem Spender. ''Die Dankbarkeit ist unbeschreiblich. Dass andere Eltern ihr Kind gehen lassen mussten und sich für die Organspende einsetzen, um anderen mit diesem Geschenk eine zweite Chance zu geben".
"Wir wissen, dass sie kein gesundes Herz hat. Sie wird immer medizinische Interventionen benötigen. Das Leben hat uns gelehrt, jede Sekunde mit ihr zu genießen, denn in dieser Zeit haben wir erkannt, wie nah Leben und Tod beieinander liegen...''