Rodriguez zieht sich aufgrund gesundheitlicher Probleme seiner Tochter von der Hungarian Darts Trophy zurück; auch Price nicht in Budapest

Rowby-John Rodriguez hat sich am Freitag aus dem Turnier zurückgezogen. Daher ist Raymond van Barneveld bei der Hungarian Darts Trophy in Budapest ohne Spiel in die zweite Runde eingezogen.

Rodriguez sagte aufgrund von Komplikationen nach einer Herzoperation seiner Tochter ab. Der Österreicher entschied sich daraufhin, bei seiner Familie im Krankenhaus zu bleiben. "Wir hatten gehofft, dass die Operation meiner Tochter am Donnerstag reibungslos verlaufen würde und ich in Budapest antreten könnte", sagte Rodriguez auf der PDC-Website.

"Die meisten Menschen werden wissen, dass meine Tochter in der Vergangenheit Herzprobleme hatte und schon einmal operiert werden musste. Ich hätte gerne in Budapest gespielt, aber meine Familie geht vor."

Rodriguez ist nicht der einzige Spieler, der abgesagt hat. Gerwyn Price wird nun doch nicht nach Budapest reisen. The Iceman sollte in der zweiten Runde am Samstag gegen Madars Razma antreten, der seine erste Runde am Freitagnachmittag gewonnen hatte. Razma steht nun direkt in der dritten Runde des European Tour-Turniers in Ungarn.

In der Runde der letzten 32 wird Barney am Samstagabend auf José de Sousa treffen.

Kommentare einfügen

666

0 Kommentare

Mehr Kommentare

Sie sehen derzeit nur die Kommentare, über die Sie benachrichtigt werden. Wenn Sie alle Kommentare zu diesem Beitrag sehen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche unten.

Alle Kommentare anzeigen