Van Duijvenbode stößt Taylor vom Thron und wirft bei den Players Championship Finals den höchsten Average aller Zeiten

Dirk van Duijvenbode warf am Samstagabend bei den Players Championship Finals den höchsten Average aller Zeiten. Der Titan erzielte in seinem Drittrundenmatch gegen Ryan Searle (10-9) im Schnitt fantastische 112,05 Punkte pro Aufnahme.

Damit übernahm van Duijvenbode den Turnierrekord, der seit 2013 bei Phil Taylor stand. In jenem Jahr warf der 16-fache Weltmeister in seinem Match gegen Raymond van Barneveld (9-2) einen Average von 111,58.

Es war auch van Duijvenbodes höchster Average in einem im Fernsehen übertragenen Spiel. Nur Phil Taylor und Michael van Gerwen haben in der Vergangenheit einen höheren Average in einem Match von best of 19 Legs oder länger geworfen.

Kommentare einfügen

666

0 Kommentare

Mehr Kommentare

Sie sehen derzeit nur die Kommentare, über die Sie benachrichtigt werden. Wenn Sie alle Kommentare zu diesem Beitrag sehen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche unten.

Alle Kommentare anzeigen