Vincent van der Voort und Mervyn King verpassen zum ersten Mal seit 17 Jahren die Darts Weltmeisterschaft

PDC
durch Sylke PuckMontag, 27 November 2023 um 14:45
2022ecr2 vincent van der voort4 635d7d336676c
Sowohl Vincent van der Voort als auch Mervyn King haben beim letzten Qualifikationsturnier für die Darts Weltmeisterschaft den letzten Strohhalm nicht ergriffen.
Beide Spieler haben es nicht geschafft, sich über die Pro Tour für die Darts WM zu qualifizieren und mussten daher Zuflucht im Tour Card Qualifier suchen. In diesem Qualifikationsturnier konnten ihre Hoffnungen auf eine Teilnahme im Alexandra Palace allerdings schon nach einem Spiel zunichte gemacht werden. Van der Voort verlor in seinem ersten Spiel gegen Jeffrey Sparidaans (6-2), während King gegen Pascal Rupprecht (6-5) unterlag.
Van der Voort und King sind 2007 von der BDO zur PDC gewechselt und haben sich seitdem immer wieder Platzierungen für die Darts WM sichern können. Der Dutch Destroyer schaffte es bei den Ausgaben 2011 und 2015 bis in die Viertelfinale im Alexandra Palace. King stand 2009 sogar im Halbfinale und schaffte es vor zwei Jahren bis ins Viertelfinale.

Gerade In

Beliebte Nachrichten