Thornton holt zum zweiten Mal in Folge Weltmeistertitel bei Senioren-WM

Robert Thornton hat auch die zweite Auflage der World Seniors Darts Championship gewonnen. The Thorn gewann im Finale gegen Richie Howson.

Der Schotte, der in den letzten zehn Jahren zwei Majors bei der PDC gewinnen konnte und dabei im Finale gegen die Größen Phil Taylor und Michael van Gerwen antrat, war während des gesamten Turniers nicht zu schlagen.

Auf seinem Weg ins Finale gab Thornton nur einen Satz ab. Er hatte es nacheinander mit Roland Scholten (3-0), Scott Mitchell (3-0), Neil Duff (3-1) und Kevin Painter (3-0) zu tun.

Im Finale nahm der schottische Darter schnell die Zügel in die Hand. Er holte sich den ersten Satz gegen Howson (3-1) und hielt dann seinen eigenen Satz mit 3-0. Thornton breakte Howson im dritten Satz erneut (3-2), aber Howson verteidigte dann seinen eigenen Satz mit 3-1.

Allerdings wurde es nicht mehr spannend. Thornton gewann den fünften Satz, woraufhin Howson den sechsten Satz gewann und damit den Rückstand aufholte. Es war eine Gnadenfrist, denn mit einem 73er-Finish im fünften Leg des siebten Satzes sicherte sich Thornton den Weltmeistertitel bei den Senioren in der Circus Tavern in Purfleet.

Kommentare einfügen

666

0 Kommentare

Mehr Kommentare

Sie sehen derzeit nur die Kommentare, über die Sie benachrichtigt werden. Wenn Sie alle Kommentare zu diesem Beitrag sehen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche unten.

Alle Kommentare anzeigen