James Wade bewährt für historische 9-Darter: Früher 009 als Spitzname, heute meist Zuschauer auf der Bühne

Wenn bei einem Fernsehturnier ein 9-Darter geworfen wird, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass James Wade auf dem Podium steht. In den 67 perfekten Legs, die bei einem Fernsehturnier geworfen wurden, stand Wade 11 Mal auf dem Podium.

Von Dezember 2006 bis Oktober 2007 trug Wade den Spitznamen 009, eine Anspielung auf James Bonds 007. Der Linkshänder hatte im Jahr 2006 in kurzer Zeit drei 9-Darter geworfen.

Heutzutage ist Wade als der Darter bekannt, der 9-Darter gegen sich hat. Schon acht Mal stand The Machine in der ersten Reihe, um zuzusehen, wie ein Gegner ein im TV übertragenes perfektes Leg gegen ihn wirft. Außerdem handelt es sich oft um historische 9-Darter, an denen Wade als Gegner beteiligt ist.

Mervyn King war der erste Spieler, der bei den South African Masters 2009 einen TV-9-Darter außerhalb Europas warf. Der Gegner? Sie haben es wahrscheinlich erraten: James Wade.

Im Mai 2010 sah Wade im Finale der Premier League Darts seinen Gegner Phil Taylor mit zwei perfekten Legs. The Power ist immer noch der einzige Spieler, der in einem einzigen TV-Match zwei Legs mit neun Pfeilen ausgeworfen hat.

Ein Jahr später war The Machine an einem weiteren besonderen 9-Darter beteiligt. Brendan Dolan warf gegen ihn das erste perfekte Leg beim World Grand Prix, bei dem die Legs ebenfalls mit einem Doppel beginnen müssen.

Im Dezember 2012, während der Darts-Weltmeisterschaft 2013, warf Michael van Gerwen einen 9-Darter gegen Wade. Beinahe wäre der Engländer Zeuge eines weiteren historischen Moments geworden, denn im nächsten Leg verpasste van Gerwen die Doppel 12 und damit einen zweiten 9-Darter in Folge.

Beim World Grand Prix 2014 wurde jedoch Geschichte geschrieben. In der zweiten Runde dieses Turniers warf Wade zunächst selbst ein perfektes Leg gegen Robert Thornton. Im weiteren Verlauf des Spiels hatte der zehnfache Major-Sieger jedoch einen eigenen Erfolg. Bis heute ist dieses Spiel das einzige, in dem beide Spieler einen 9-Darter geworfen haben.

Dann, 2016, wurde Wade Zeuge eines perfekten Legs von Adrian Lewis in der Premier League Darts, dem ersten TV-9-Darter in Nordirland. Die Odyssey Arena in Belfast, die heute als SSE Arena bekannt ist, war am 17. Februar 2022 wieder einmal der Schauplatz, an dem Geschichte geschrieben wurde, und natürlich war auch Wade wieder mit dabei.

Gerwyn Price hatte in seinem Halbfinale in der dritten Spielwoche der Premier League Darts 2022 einen 9-Darter gegen Michael van Gerwen geworfen. Im Finale gegen Wade folgte ein zweites perfektes Leg. Damit war Price der erste Dartspieler, der am selben Tag in zwei verschiedenen Matches im Fernsehen Neuner traf.

Kommentare einfügen

666

0 Kommentare

More comments

You are currently seeing only the comments you are notified about, if you want to see all comments from this post, click the button below.

Show all comments