King und De Decker lassen Qualifikanten keine Chance

Sowohl Mervin King als auch Mike De Decker standen in der ersten Runde der Belgian Darts Open Spielern gegenüber, die sich über den Host Nation Qualifier die Teilnahme an diesem PDC European Tour-Turnier holen konnten. In beiden Fällen kamen letztere aber nicht über die erste Runde hinaus.

King brauchte nur noch ein Leg zum Matchgewinn, als sein Gegner Wouter Vanrolleghan bei eigenem Anwurf auf die Anzeigetafel kam. Für kurze Zeit schien es, es gäbe von dem Belgier ein Comeback, als er bis auf 5-3 herankam, dann jedoch beendete King mit einem 14-Darter auf Tops das Match mit 6-3.

Auch De Decker führte bereits mit 4-0, bis Remo Mandiau sich drei Legs in Folge holte. Im achten Leg jedoch breakte De Decker das Leg Mandiaus in 11 Darts und beendete danach das Match mit 6-3 bei eigenem Anwurf.

Kommentare einfügen

666

0 Kommentare

Mehr Kommentare

Sie sehen derzeit nur die Kommentare, über die Sie benachrichtigt werden. Wenn Sie alle Kommentare zu diesem Beitrag sehen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche unten.

Alle Kommentare anzeigen