Dennie Olde Kalter fürchtet bei der WDF WM niemanden: "Wenn ich mein bestes Niveau erreiche, brauche ich vor niemandem Angst zu haben"

WDF
durch Sylke PuckDonnerstag, 23 November 2023 um 10:00
dennie olde kalter o2
Dennie Olde Kalter wird Anfang Dezember in der ersten Runde der WDF Weltmeisterschaft auf den Engländer Antony Allen treffen. Der Sieger dieser Partie wird in der zweiten Runde auf den an 14 gesetzten Darren Johnson treffen.
Olde Kalter hat schon einmal an einer Weltmeisterschaft teilgenommen und bei der letzten BDO Weltmeisterschaft 2020 in der zweiten Runde mit 1-4 gegen Mario Vandenbogaerde verloren. "Diese Erfahrung wird mir dieses Jahr definitiv helfen. Ich erinnere mich daran, dass ich bei meinem WM-Debüt sehr nervös war, das wird jetzt besser sein," sagte Olde Kalter gegenüber Darts Actueel.
Der 32-jährige Niederländer hat in diesem Jahr kaum WDF-Turniere gespielt. "Eigentlich waren die Dutch Open mein einziges WDF-Turnier, aber dort habe ich mit einem Platz im Viertelfinale besonders gut abgeschnitten. Der WDF-Circuit ist auch nicht besonders lukrativ und für Lakeside war ich sowieso schon qualifiziert, also habe ich mich hauptsächlich für die Challenge Tour entschieden."
Olde Kalter ist kein gesetzter Spieler im Lakeside. "Na ja, eigentlich ist mir das ziemlich egal. Wenn ich mein bestes Niveau erreiche, brauche ich vor niemandem Angst zu haben."
Anfang des Jahres war Olde Kalter in der Q-School aktiv. "Aber das hat sich in eine Enttäuschung verwandelt", sagt er. "Auch wenn ich nicht schlecht gespielt habe, war ich oft schnell weg. Es dauerte eine Weile, bis ich diese Enttäuschung überwunden hatte. Erst bei der Modus Super Series habe ich meinen Rhythmus wieder gefunden. Ich habe dann auch wieder mit meinen alten Darts gespielt und es bis in die Finalnacht geschafft. Dann habe ich beschlossen, einfach bei diesen Pfeilen zu bleiben und nicht mehr zu wechseln."
Neben Olde Kalter sind sieben weitere Niederländer im Teilnehmerfeld der WDF Weltmeisterschaft: "Es gibt absolut keinen Hass und Neid zwischen uns, im Gegenteil, wir helfen uns gegenseitig durch dick und dünn. Es gibt auch keinen Grund für Hass und Neid, man muss sich nur am Board beweisen."

Gerade In

Beliebte Nachrichten