ZURÜCK IN DIE VERGANGENHEIT mit Les Wallace: Weltmeister im Kilt

BDO
durch Sylke PuckDonnerstag, 30 November 2023 um 14:00
les wallace wsdt 61fd3356d9e86
In dieser Kolumne gehen wir regelmäßig mit einem bestimmten Darter zurück in die Vergangenheit. Heute tun wir dies mit Les Wallace.
Les Wallace wurde am 22. Februar 1962 in Forres, Schottland, geboren. Im Jahr 1993 erreichte er erstmals das Finale der Winmau World Masters. Dort unterlag er mit 1-3 gegen Steve Beaton.
Zwei Jahre später gelang es Wallace, sich zum ersten Mal für die BDO Weltmeisterschaft zu qualifizieren. Im Lakeside Country Club schied er in der ersten Runde nach einer wahren Zitterpartie gegen den späteren Finalisten Raymond van Barneveld mit 2-3 aus. Ein Jahr später hatte Wallace mehr Erfolg. Nach Siegen gegen Mike Gregory, Ian Brand und Matt Clark stand er im Halbfinale. Dort war Richie Burnett letztlich mit 5-2 zu stark.
Weltmeister
Im folgenden Jahr feierte McDanger den größten Erfolg seiner Karriere. In seinem Markenzeichen, dem Kilt, schlug er bei der BDO WM Bob Taylor, Raymond van Barneveld, Paul Williams und Mervyn King. Im Finale traf er auf Marshall James. Der überraschende Waliser war einem entfesselten Wallace nicht gewachsen und holte sich den Weltmeistertitel mit 6-3.
Von diesem Erfolg beflügelt, gewann Wallace im folgenden Jahr sein zweites großes Turnier. Im Finale der Winmau World Masters war er zu stark für Alan Warriner. Bei der BDO Weltmeisterschaft konnte er seinen Titel jedoch nicht verteidigen, da sich Steve Beaton in der zweiten Runde mit 3-2 als zu gut für den Schotten erwies.
Wallace nahm zuletzt an der BDO Weltmeisterschaft 2000 teil, wo er in der ersten Runde nach einer 0-3-Niederlage gegen Ritchie Davies aufgeben musste. In den folgenden Jahren machte Wallace nur noch mit Verurteilungen wegen Trunkenheit am Steuer und nicht ordnungsgemäßer Steuerzahlung von sich reden.
Tour Card
Es war daher eine große Überraschung, als Wallace sich Anfang 2012 bei der PDC Q-School plötzlich eine Tour Card sicherte, nachdem er jahrelang nicht mehr auf dem Profikurs gespielt hatte. Ein großer Erfolg wurde es allerdings nicht, denn er verlor sie nach zwei Jahren wieder.
Im Jahr 2022 gab Wallace ein weiteres Comeback auf der World Seniors Darts Tour. Bei der World Seniors Championship schied er in der ersten Runde mit 2-3 gegen John Walton aus. Bei den Masters schied er nach einer 3-4-Niederlage gegen Phil Taylor im Viertelfinale aus.

Gerade In

Beliebte Nachrichten