Gerwyn Price beendet Warten auf Trophäe mit Titelgewinn bei Nordic Darts Masters 2024

PDC
Samstag, 08 Juni 2024 um 23:23
gerwyn price
Gerwyn Price hat seine Wartezeit auf einen Titelgewinn bei den 2024 Nordic Darts Masters beendet. Der Waliser besiegte im Finale Rob Cross mit 8-5 und sicherte sich damit den Titel.
Nachdem er sich am Freitagabend gegen Madars Razma durchgesetzt hatte, machte Price im Viertelfinale mit Dimitri Van den Bergh kurzen Prozess. Im Halbfinale setzte sich Price gegen Michael Smith durch und sicherte sich damit seinen Platz im Finale von Kopenhagen. Cross gewann unterdessen in Kopenhagen gegen Jeffrey de Graaf und Stephen Bunting und beendete im Halbfinale auch die Hoffnungen von Weltmeister Luke Humphries.
Das Finale war eigentlich eine Wiederholung des letzten World Series of Darts-Turniers bei den US Darts Masters in New York City. Damals hatte Cross den Sieg errungen. Diesmal aber konnte sich Price revanchieren. Der Waliser ging schon früh im Spiel in Führung. Mit zwei 15-Dartern und zwei 17-Dartern ging The Iceman in der Anfangsphase der Begegnung mit 4-0 in Führung.
Cross schaffte es zwar, sich wieder in den Wettkampf zurück zu kämpfen und auf 6-5 heranzukommen, aber der Engländer konnte nie mehr ganz aufholen. Auf der Ziellinie holte sich Price die letzten beiden Legs mit 12 und 15 Darts und holte sich mit einem 8-5 Sieg den Titel.
Verteilung des Preisgeldes
Der Preisfonds für diese Veranstaltung umfasst 60.000 Pfund. Dieser Betrag ist bei allen regulären World Series-Turnieren derselbe. Allen Teilnehmern wird ein Preisgeld von 1250 Pfund garantiert.
Dieser Betrag erhöht sich bei gewonnenen Spielen weiter. Der unterlegene Finalist erhält einen Scheck über 10.000 Pfund, während der Sieger der Nordic Darts Masters den Hauptpreis von 20.000 Pfund mit nach Hause nehmen kann. Das Geld wird übrigens nicht auf die PDC Order of Merit angerechnet.
Es können jedoch Punkte für die World Series Order of Merit gesammelt werden. Alle Teilnehmer an einem World Series-Turnier erhalten garantiert einen Punkt für die World Series Order of Merit. Diese Zahl erhöht sich bei Erreichen des Viertelfinales auf drei Punkte und bei einem Halbfinaleinzug auf fünf Punkte. Der unterlegene Finalist erhält acht Punkte und der Sieger 12 Punkte.