(INTERVIEW) Das ehemalige Top-Talent Nico Blum kehrt nach Jahren der Abwesenheit in den Darts-Circuit zurück

Nach Jahren der Abwesenheit hat Nico Blum endlich wieder von sich hören lassen. Der 22-jährige Deutsche trat bei der stark umkämpften Sapphire Trophy in Deutschland an und konnte dieses Turnier auf Anhieb gewinnen.

Während des Turniers gewann Blum unter anderem gegen die PDC Tour Card-Inhaber Boris Krcmar und Ricardo Pietreczko. Ebenfalls unter den Teilnehmern waren Brian Raman, Rowby-John Rodriguez und Jermaine Wattimena.

"Ich bin definitiv überrascht, dass ich dieses Turnier gewonnen habe. Ich habe in meinen Spielen nicht die höchsten Averages geworfen, aber mein Timing war jedes Mal perfekt,'' kommentierte Blum gegenüber Dartsnieuws.com sein Comeback.

Blum hat damit seine Karriere wieder aufgenommen, nachdem er mehrere Jahre lang nicht mehr auf dem Circuit zu sehen war. Er galt früher als großes Dart-Talent, das bei Jugendturnieren um Titel kämpfte, vor allem mit seinem Generationskollegen Justin van Tergouw.

"In den letzten Jahren war ich mit meiner Ausbildung beschäftigt, das mich hundertprozentig in Anspruch genommen hat'', sagt Flower Power. "Inzwischen bin ich Dachdecker und das ist auch mein Vollzeitjob. Mein Job unterstützt mich auch dabei, dass ich meine Dart-Karriere wieder aufgenommen habe. Mach, was du willst'', hieß es.

In den Jahren von Blums Abwesenheit hat sich der deutsche Dartsport solide entwickelt. ''Wir werden tatsächlich immer besser'', schloss Blum. ''Das ist großartig für unser Land. Max Hopp hat einen großen Anteil daran, und ich bin sicher, dass er eines Tages auf den Circuit zurückkehren wird. Die Leute müssen ihm etwas Zeit geben, um sich zu erholen. Natürlich hat auch Gabriel Clemens mit seinem Halbfinaleinzug bei der World Darts Championship einen großartigen Job für den deutschen Dartsport gemacht."

Blum, Sieger des Youth World Masters 2017, hofft, in Zukunft beide Jobs miteinander verbinden zu können. ''Ich werde wieder große Turniere spielen, aber gleichzeitig werde ich auch weiter in meinem Beruf arbeiten. Für dieses Jahr habe ich mir vorgenommen, an einigen WDF-Turnieren teilzunehmen.''

Außerdem hofft Blum auf eine Teilnahme an der PDC Europe Super League, die früher als German Super League bekannt war. ''Wenn sie mich dafür auswählen, würde ich gerne daran teilnehmen.''

Eine Rückkehr auf den PDC Circuit ist im nächsten Jahr möglich. "Wenn ich genug freie Tage von der Arbeit bekomme, möchte ich 2024 an der PDC Development Tour teilnehmen.'' Bis dahin konzentriert sich Blum auf sein eigenes Spiel. "Ich möchte versuchen, konstanter zu werden und mein gesamtes Spiel zu verbessern."

Kommentare einfügen

666

0 Kommentare

Mehr Kommentare

Sie sehen derzeit nur die Kommentare, über die Sie benachrichtigt werden. Wenn Sie alle Kommentare zu diesem Beitrag sehen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche unten.

Alle Kommentare anzeigen