Rodriguez in der zweiten Runde der Belgian Darts Open, Brooks besiegt Dobey

Rusty-Jake Rodriguez wird am Samstag in der zweiten Runde der Belgian Darts Open gegen Damon Heta antreten. RJR 3 besiegte am Freitag Abend Jeff Smith mit 6-3.

Dank eines Breaks und eines 13-Darters führte der Österreicher bereits mit 3-0, bevor Smith sein Leg ebenfalls in 13 Darts durchbrachte und auf die Anzeigetafel kam. Der Kanadier ließ ein Break in 13 Darts folgen, bestätigte dieses und glich zum 3-3 aus.

Erst im achten Leg gelang Rodriguez ein erneutes Break, das er mit einem 104er Highfinish bestätigte und somit den Sieg einfuhr.

Auch Bradley Brooks gelang der Einzug in die zweite Runde. Er setzte sich in einem spannenden Match im Decider gegen Chris Dobey durch.

Brooks führte mit 4-2 und hatte die Chance, nur noch ein Leg zum Sieg zu brauchen. Bei 20 Rest traf Bam Bam jedoch die Doppel 15 und Hollywood strafte diesen Fehler, indem er das Leg seines Gegners breakte und auf 4-3 verkürzte, um gleich darauf den Ausgleich zu holen.

Im neunten Leg gab es eine ähnliche Situation. Dieses Mal war es Dobey, dem der Dart in die Doppel 11 statt der Doppel 8 abrutschte. und es war an Brooks, sein Leg zum 5-4 durchzubringen. Die letzten beiden Legs waren Holds, wobei Brooks sich den Sieg mit einem schönen 14-Darter holte.

Der 22-Jährige trifft in der zweiten Runde des 12. PDC European Tour-Turniers auf Ryan Searle.

Kommentare einfügen

666

0 Kommentare

Mehr Kommentare

Sie sehen derzeit nur die Kommentare, über die Sie benachrichtigt werden. Wenn Sie alle Kommentare zu diesem Beitrag sehen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche unten.

Alle Kommentare anzeigen