Schindler hofft auf Einzug ins Halbfinale bei den Belgian Darts Open: "Ich freue mich sehr darauf"

Martin Schindler schlug Rusty-Jake Rodriguez am Sonntag Nachmittag bei den Belgian Darts Open mit 6-3 und zog somit ins Viertelfinale ein. Erst am Vortag gab er beim Interview zu verstehen, dass der Österreicher ein sehr gefährlicher Gegner sei.

"Ich habe mein bestes Spiel gefunden, habe also gut performt", erklärt The Wall nach seinem Match gegen Rodriguez. "Ich habe mein Bestes versucht und ich denke, Rusty hat das auch getan. Mit dem besseren Ende für mich."

Am Sonntag Abend nimmt Schindler bereits das dritte Mal an einem Viertelfinale der PDC European Tour teil. Bislang schaffte er es noch nicht, bis in das Halbfinale vorzudringen. Wird es ihm heute gelingen? "Ich hoffe es. Ich freue mich sehr darauf, aber ich werde es Schritt für Schritt angehen. Dieses war der erste Sieg für heute. Ich hoffe, es kommt noch ein weiterer dazu. Für jetzt bin ich erst einmal zufrieden."

In der Runde der letzten Acht trifft der Deutsche auf Andrew Gilding. "Andrew ist ein langsamer Spieler. Jeder weiß das, also werde ich mich auf mein Spiel konzentrieren."

Kommentare einfügen

666

0 Kommentare

Mehr Kommentare

Sie sehen derzeit nur die Kommentare, über die Sie benachrichtigt werden. Wenn Sie alle Kommentare zu diesem Beitrag sehen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche unten.

Alle Kommentare anzeigen