Schottland trifft beim World Cup auf die Niederlande: "Egal, gegen wen wir spielen, wir können jeden schlagen"

Schottland ist weiter auf dem Weg zu seinem zweiten Finalsieg beim World Cup of Darts. Peter Wright und John Henderson besiegten Polen in der zweiten Runde mit 2-0.

Für Schottland betrat Wright als erster die Bühne, sein Gegner war Krzysztof Kciuk. "Ich war überrascht und habe erst auf der Bühne gesehen, dass ich gegen Kciuk und nicht gegen Krzysztof Ratajski (der normalerweise zuerst spielt) spielen musste. Es war ein sehr schwieriges Spiel, das ich zum Glück mit 4-3 gewinnen konnte. Das war ein wichtiger Sieg, der etwas Druck von John genommen hat", sagte Wright bei Online Darts.

Großer Freudenschrei

Wright stieß einen riesigen Freudenschrei aus, als er das siegbringende Doppel warf. "Das zeigt, wie viel mir dieser World Cup bedeutet. Ich denke, es ist eine große Ehre, für mein Land zu spielen, und ich kann das endlich mit meinem guten Freund John tun. Ich wollte ihn also auf keinen Fall enttäuschen."

Henderson, der bei der letztjährigen Weltmeisterschaft an der Seite von Robert Thornton angetreten war, gewann dann 4-2 gegen Ratajski. "Dank Peters Sieg konnte ich tatsächlich ein bisschen entspannter spielen. Ich bin froh, dass wir diese Runde überlebt haben, denn Polen ist immer noch ein sehr starker Gegner."

Kommentare einfügen

666

0 Kommentare

More comments

You are currently seeing only the comments you are notified about, if you want to see all comments from this post, click the button below.

Show all comments