"Werde nicht lügen, insgeheim hoffe ich das natürlich" - Mike De Decker hofft auf Teilnahme am World Cup of Darts

PDC
Montag, 10 Juni 2024 um 10:00
mike de decker
Der World Cup of Darts wird Ende des Monats in Frankfurt stattfinden. Wer neben Dimitri Van den Bergh für Belgien an den Start gehen wird, bleibt vorerst unklar.
Die beiden bestplatzierten Tour Card-Inhaber jedes Landes sind automatisch für die Teilnahme am World Cup of Darts qualifiziert. Für Belgien sind dies derzeit Dimitri Van den Bergh und Kim Huybrechts. Es ist jedoch noch ungewiss, ob Huybrechts rechtzeitig fit wird, nachdem er bei einer Schlägerei nach dem Fußballspiel Antwerpen-Union im vergangenen Monat einen doppelten Schlüsselbeinbruch erlitten hat.
Sollte Huybrechts nicht rechtzeitig fit werden, wird Mike De Decker als Ersatz einberufen werden. "Ich werde nicht lügen, insgeheim hoffe ich das natürlich", sagte De Decker dem Podcast 'Double Top'. "Andererseits habe ich immer gesagt, dass ich mir die Auswahl für den World Cup of Darts aus eigener Kraft verdienen will und das bleibt auch so. Sollte ich aufgrund von Kims Absage doch noch teilnehmen dürfen, ist das eigentlich nicht so, wie ich es mir erhofft habe."
"Ich würde nie auf die Idee kommen, die Auswahl abzulehnen, aber ich würde es vorziehen, mein Debüt auf eine andere Art und Weise zu feiern."
Kim Huybrechts und Dimitri Van den Bergh erreichten beim letztjährigen World Cup of Darts das Halbfinale 
Kim Huybrechts und Dimitri Van den Bergh erreichten beim letztjährigen World Cup of Darts das Halbfinale 
"Ich kann Mike vollkommen verstehen", antwortete Jerry Hendriks, ein weiterer Darter. "Schließlich willst du dich mit deinen eigenen Verdiensten platzieren. Andererseits willst du vor allem auch dein Land verteidigen."
Schwere Entscheidung
Hendriks bezweifelt, dass Huybrechts rechtzeitig wieder fit wird. "Ich sehe es ehrlich gesagt düster für ihn. Ich schätze die Chancen, dass er bis zum Beginn des World Cup of Darts topfit ist, als gering ein, obwohl ich natürlich kein Experte bin, das muss Kim mit seinem Arzt abklären."
"Aber wenn man nicht topfit ist, sollte man dann beim World Cup of Darts mitspielen wollen? Ich denke, das ist eine schwierige Entscheidung. Auf jeden Fall werden wir in naher Zukunft wissen, wie es weitergeht."