Aspinall kommt dem ersten Premier-League-Ziel näher: "Nach dem Freitag hat man einen Anhaltspunkt, wie es allen geht" | Dartsnews.de

Aspinall kommt dem ersten Premier-League-Ziel näher: "Nach dem Freitag hat man einen Anhaltspunkt, wie es allen geht"

Nathan Aspinall wurde vor dem Start der Premier League Darts als einer der Kandidaten für das Ausscheiden nach neun Spielwochen gehandelt, aber The Asp ist gut in den Wettbewerb gestartet.

Aspinall gewann in der ersten Spielrunde gegen Glen Durrant und holte am Mittwoch, der dritte Spieltag, seinen zweiten Sieg gegen James Wade. Dazwischen verlor der Engländer gegen Dimitri van den Bergh.

Mit vier Punkten liegt der ehemalige UK-Open-Champion vor seinem eigenen Zeitplan. Mein Ziel war es, mindestens sechs Punkte zu erreichen (in den ersten fünf Spieltagen, Anm. d. Red.). Mit acht wäre ich extrem glücklich, also bin ich dem Zeitplan voraus'', sagte Aspinall nach seinem Spiel zu Online Darts.

''Das ist ein guter Sieg nach der Enttäuschung des Vorabends. Meiner Meinung nach hätte ich da ein Unentschieden verdient gehabt. Meine Form ist gut und ich weiß, dass ich in diesem Turnier jeden schlagen kann.''

Der 29-jährige Darter aus Stockport unterstrich dann die Bedeutung seiner bereits gewonnenen Punkte. Es ist sehr eng in dieser Premier League, es könnte auf die Legdifferenz hinauslaufen. Nach Freitag haben wir einen Anhaltspunkt, wie es allen geht.

Lesen Sie mehr darüber:
PDC Premier League Darts Nathan Aspinall

Kommentare einfügen

666

0 Kommentare

More comments

You are currently seeing only the comments you are notified about, if you want to see all comments from this post, click the button below.

Show all comments