"Das Lächeln ist endlich wieder da" - Jonny Clayton strahlt nach schwieriger Zeit wieder

PDC
Dienstag, 28 Mai 2024 um 12:00
jonny clayton
Jonny Clayton ist am vergangenen Wochenende im Finale der Dutch Darts Championship ausgeschieden. Der 49-jährige Waliser verlor 8-4 gegen Josh Rock.
Clayton ist nicht als Trainingstier bekannt, aber ihm war klar, dass sich etwas ändern musste. "Ich habe in den letzten Monaten eine Menge Exhibitionturniere gespielt. Ich hatte das Gefühl, dass ich etwas zusätzliches Training brauche. Normalerweise bin ich von Natur aus eher faul, aber durch diese Exhibitionturniere habe ich Training und Spielrhythmus zusammen", sagt er.
"Ich spiele auch wieder mit einem Lächeln im Gesicht. Mein Vater ist letzten Sommer gestorben und das war ein harter Schlag für mich. Ich hatte eine Zeit lang jegliches Interesse am Dartsport verloren. Aber ich habe mich davon erholt, weil ich weiß, dass er mir gerne beim Spielen zugesehen und mich immer unterstützt hat. Er hätte sich nichts sehnlicher gewünscht, als dass ich meine Dartkarriere fortsetze."
<br>

Premier League Darts
Clayton verpasste die diesjährige Premier League Darts. "Das hat weh getan, das will ich gar nicht leugnen. Ich habe es auch sehr vermisst, ich möchte nächstes Jahr auf jeden Fall wieder dabei sein. Ich weiß, dass ich dafür noch ein paar gute Leistungen brauche, und das motiviert mich zusätzlich, das anzustreben."
"Ich habe in den letzten Monaten regelmäßig Nachrichten von anderen Topspielern erhalten, die sich darüber lustig machten, dass ich dieses Jahr nicht dabei bin. Sie waren alle gut gemeint, aber das macht mich besonders scharf darauf, in die Premier League Darts zurückzukehren."
World Cup of Darts
Clayton wird in einem Monat auch wieder am World Cup of Darts teilnehmen, wo er zusammen mit seinem Landsmann Gerwyn Price den Titel verteidigen wird. "Es wäre toll, dieses Turnier zum dritten Mal zu gewinnen (Clayton und Price haben es auch 2020 gewonnen). Ich kann es kaum erwarten, dieses Turnier zu spielen, und es ist immer eine Freude, mit Gerwyn zusammenzuspielen. Wir kommen sehr gut miteinander aus und es herrscht großes Vertrauen zwischen uns, was bei einem solchen Teamwettbewerb das Wichtigste ist."
"Obwohl es sicherlich nicht einfach sein wird, einen weiteren Titel zu gewinnen", so The Ferret weiter. "Es könnte sein, dass wir in diesem Jahr das stärkste Aufgebot aller Zeiten beim World Cup of Darts haben. Aber eines ist sicher, wir werden alles daran setzen, die Trophäe wieder nach Wales zu holen."

Gerade In

Beliebte Nachrichten