Lloyd schlägt Änderungen an der Premier League vor: "Sechzehn Teilnehmer und spielen auf fünf Gewinnlegs"

Colin Lloyd war in seiner Karriere drei Jahre lang in der Premier League Darts aktiv. Der heute 47-jährige Engländer würde gerne einige Dinge geändert sehen.

Lloyd, im Jahr 2005 unterlegener Finalist in der Premier League, hat einen interessanten Vorschlag. "Ich würde die Premier League auf sechzehn Spieler erweitern. Ich würde immer die besten acht der Weltrangliste und acht weitere Spieler einladen. Dazu gehören Spieler, die im vergangenen Jahr konstant gute Leistungen gezeigt haben, aber auch einen oder mehrere unerwartete Gewinner großer Turniere", so Lloyd gegenüber Sky Sports.

"Ich würde die Spiele auch auf fünf Gewinnlegs gehen lassen", fuhr Lloyd fort. "Das wird definitiv die Spannung erhöhen."

Clayton

Lloyd ging auch auf Jonny Claytons Premier League-Finalsieg ein. "Er gehört jetzt wirklich zu den ganz Großen. Sein Status hat sich wirklich verändert, jeder wird ihn jetzt schlagen wollen."

Kommentare einfügen

666

0 Kommentare

More comments

You are currently seeing only the comments you are notified about, if you want to see all comments from this post, click the button below.

Show all comments