Spielplan Sonntagabend der Dutch Darts Championship 2024: Martin Schindler gegen Luke Woodhouse im Viertelfinale

PDC
Sonntag, 26 Mai 2024 um 18:00
martin schindler 2
Martin Schindler ist der einzige Deutsche, der sich bei der Dutch Darts Championship 2024 für die Viertelfinale qualifizieren konnte. Am Sonntagabend stehen sie er Luke Woodhoiuse gegenüber.
Dieses Match befindet sich un der unteren Hälfte des Turnierbaum, was heißt, es ist das dritte Viertelfinale, das ausgetragen wird. Schindler schlug Dimitri Van den Bergh im Achtelfinale mit 6-4 und überzeigte mit einem tollen 102er Average, der zeigt, dass der Gesamtsieg bei den International Darts Open keine Eintagsfliege von The Wall war. Woodhouse setzte sich in der dritten Runde des PDC European Tour Turniers in Rosmalen nach einem spannenden Match gegen Ritchie Edhouse (6-5) durch.
Die Abendsession beginnt mit dem Match Jonny Clayton gegen Ryan Searle. Clayton erledigte Titelverteidiger Dave Chisnall (6-3) am Sonntagnachmittag, nachdem The Ferret einen Tag zuvor in der zweiten Runde mit 6-0 gegen Moreno Blom gewonnen hatte. Searle gewann zunächst einen hart umkämpften 6-5-Sieg gegen James Wade, bevor er Jeffrey de Graaf (6-1) mit großem Vorsprung besiegte.
Michael van Gerwen ließ seinem überwältigenden 6-0-Sieg über Kevin Doets einen 6-1-Erfolg über Chris Dobey folgen. Danny Noppert ist bereits zweimal durch das Nadelöhr gekrochen, gegen Andrew Gilding (6-5) und Jermaine Wattimena (6-5). Diese beiden Niederländer bestreiten das zweite Match der Session.
Danny Noppert war ein unterlegener Finalist bei der Dutch Darts Championship 2022, als das Turnier noch in Zwolle ausgetragen wurde.
Danny Noppert war ein unterlegener Finalist bei der Dutch Darts Championship 2022, als das Turnier noch in Zwolle ausgetragen wurde.
Josh Rock und Gerwyn Price werden beim European Tour-Turnier in Rosmalen den letzten Halbfinalisten unter sich ausmachen. Rock gewann in der Nachmittagssession mit 6-5 gegen Cameron Menzies, nachdem der Nordire einen 3-5-Rückstand aufgeholt hatte. Price beeindruckt bei diesem Turnier mit hohen Siegen über Mickey Mansell (6-0) und Gian van Veen (6-1).

Live-Übertragung

Das Turnier wird zwar nicht im Free-TV, dafür jedoch bei DAZN übertragen. Wie bei European Tour Turnieren üblich, besteht die Dutch Darts Championship aus drei Turniertagen. Die Nachmittags-Sessions beginnen täglich um 13:00 Uhr, während die Abend-Sessions um 19:00 Uhr beginnen.
Die erste Runde wird am Freitag ausgetragen. Dann treten die 16 Qualifikanten der Order of Merit und die Sieger der verschiedenen Qualifikationsturniere an. Die 16 bestplatzierten Spielerinnen und Spieler werden in der zweiten Runde am Samstag ins Turnier einsteigen.
Der Höhepunkt des Turniers folgt am Sonntag mit der dritten Runde, die am Nachmittag ausgetragen wird. Am Sonntagabend finden das Viertelfinale, das Halbfinale und das Finale statt.

Verteilung des Preisgeldes

Bei dem niederländischen Euro Tour Turnier werden insgesamt £175.000 an Preisgeld unter den 48 Teilnehmern aufgeteilt. Sie erhalten mindestens £1250 an Startgeld. Die Top 16 gesetzten Spieler, die ab der zweiten Runde in die Dutch Darts Championship einsteigen, erhalten ohnehin £2.500.
Sie müssen - wie auch die 16 Order of Merit Qualifikanten, die in der ersten Runde starten - ihr erstes Spiel gewinnen, damit das Preisgeld für die Weltrangliste und die anderen Rankings angerechnet wird. Der Sieger der Dutch Darts Championship 2024 wird schließlich mit dem Hauptpreis von 30.000 Pfund nach Hause gehen.

Spielplan Dutch Darts Championship 2024

Sonntag, 26. Mai
Nachmittagssession
Dritte Runde
Dave Chisnall (100,47) 3-6 (93,74) Jonny Clayton
Ryan Searle (100,59) 6-1 (93,39) Jeffrey de Graaf
Danny Noppert (99,67) 6-5 (94,82) Jermaine Wattimena
Michael van Gerwen (103.52) 6-1 (91.39) Chris Dobey
Ritchie Edhouse (97,19) 5-6 (98,33) Luke Woodhouse
Dimitri van den Bergh (98,36) 4-6 (102,17) Martin Schindler
Gerwyn Price (105,06) 6-1 (92,66) Gian van Veen
Josh Rock (96,42) 6-5 (98,52) Cameron Menzies
Abendsession (ab 19:00)
Viertelfinale
Jonny Clayton v Ryan Searle
Danny Noppert v Michael van Gerwen
Luke Woodhouse v Martin Schindler
Gerwyn Price v Josh Rock
Halbfinale
Finale