Van Gerwen nach hoffnungsloser Niederlage beim German Darts Grand Prix: "Manchmal braucht jemand eine besondere Leistung, um mich zu schlagen"

Michael van Gerwen hat es nicht geschafft, den German Darts Grand Prix zu gewinnen. Mighty Mike unterlag im Halbfinale mit 0-7 gegen den späteren Turniersieger Luke Humphries.

Van Gerwen wurde im Halbfinale gegen Humphries völlig überspielt und konnte nur einen Dart auf die Doppel werfen. "Manchmal braucht jemand eine besondere Leistung, um mich zu schlagen, und das war heute definitiv der Fall. Ich kann Luke nur zu einem tollen Spiel gratulieren", sagte van Gerwen.

Premier League

"Ich verliere absolut nicht gerne, aber manchmal muss man einfach akzeptieren, dass der andere besser ist", so der 32-jährige Niederländer weiter. "Jetzt kehre ich nach Hause zurück, um etwas Zeit mit meiner Familie zu verbringen, und dann werde ich in Aberdeen wieder mit vollem Elan in die Premier League einsteigen."

Kommentare einfügen

666

0 Kommentare

Mehr Kommentare

Sie sehen derzeit nur die Kommentare, über die Sie benachrichtigt werden. Wenn Sie alle Kommentare zu diesem Beitrag sehen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche unten.

Alle Kommentare anzeigen