Van Trijp besiegt Henderson per Whitewash und trifft in der zweiten Runde der German Darts Open auf Schindler, Nentjes ebenfalls per Whitewash siegreich

Mit Danny van Trijp steht der Gegner von Martin Schindler in der zweiten Runde der German Darts Open fest. Der Niederländer bezwang John Henderson mit 6-0.

Dabei war das Match van Trijps nicht so gigantisch wie es auf den ersten Blick zu sein scheint. Im zweiten Leg breakte er den Highlander mit einem Leg in 14 Darts und das fünfte Leg beendete er ebenfalls in 14 Darts. Alle weiteren Legs wurden fühestens nach 16 Darts beendet. Henderson spielte einen Average von 85,26. Da reichte es dem jungen Niederländer vollkommen aus, einen Average von 92,97 auszupacken, den er mit einer Doppelquote von 46,2 Prozent paarte.

Ebenfalls per Whitewash war Geert Nentjes siegreich, der gegen Josh Rock antrat. Rocky konnte an seine Leistungen, die er in den letzten Wochen ans Board gebracht hatte, nicht anknüpfen.

Nentjes dagegen zeigte sein übliches Spiel. Er stieg mit einem 11-Dart-Break in das Match ein, ließ im dritten Leg das nächste Break folgen, nachdem er ein Highfinish von 125 über Bullseye, Halbbull und Bullseye checkte und bestätigte dieses Break in 14 Darts.

Im finalen Leg folgte das nächste Highfinish. nentjes löschte 116 auf der Doppel 18 und holte sich damit den Einzug in die zweite Runde, wo Krzysztof Ratajski auf ihn wartet.

Kommentare einfügen

666

0 Kommentare

Mehr Kommentare

Sie sehen derzeit nur die Kommentare, über die Sie benachrichtigt werden. Wenn Sie alle Kommentare zu diesem Beitrag sehen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche unten.

Alle Kommentare anzeigen