Wenn ich kritisch bin, könnte es ein bisschen besser sein" - Michael van Gerwen will nach Whitewash gegen Kevin Doets durchstarten

PDC
Sonntag, 26 Mai 2024 um 12:04
michael van gerwen 1
Michael van Gerwen hat sich besonders überzeugend für die dritte Runde der Dutch Darts Championship qualifiziert. Mighty Mike war in der zweiten Runde mit 6-0 zu stark für seinen Landsmann Kevin Doets.
"Man muss immer ein bisschen kritisch mit sich selbst sein, so wäre es vielleicht ein bisschen besser gewesen", eröffnete van Gerwen gegenüber Viaplay. "Aber ich habe ein sehr konstantes Niveau erreicht und in den richtigen Momenten einige wichtige Finishes geworfen."
Van Gerwen erreichte einen Average von fast 97. "Ich hatte keinen einzigen Moment lang wirklich Probleme, und das ist es, was man vor seinem eigenen Publikum will. Ich konnte ihn die ganze Zeit über unter Druck setzen und so kann man jemanden verletzen. Er hat dann ein bisschen den Faden verloren und das konnte ich natürlich ausnutzen. Ich habe auch seine Fehler gut vorausgesehen."
<br>
Van Gerwen wird an diesem Wochenende seinen ersten Gesamtsieg bei der Dutch Darts Championship anstreben
Publikum
Das Publikum im Autotron in Rosmalen war natürlich ganz auf van Gerwens Seite. "Man spielt nicht so oft in seinem eigenen Land, deshalb ist es immer besonders schön, wenn man einmal vor den eigenen Fans spielen kann."
"Ich möchte an diesem Wochenende weit kommen und meine Fans stolz machen, aber vor allem möchte ich dieses Wochenende genießen."
Van Gerwen trifft in der dritten Runde am Sonntagnachmittag auf Chris Dobey, der in der zweiten Runde mit 6-0 gegen Moreno Blom gewann.