Wright besiegt Clayton und steht im Halbfinale in Milton Keynes

Peter Wright hat beim Masters in Milton Keynes auf Kosten von Jonny Clayton die Runde der letzten Vier erreicht. Nach einem guten Spiel von Snakebite stand es 10-6 für den Masters-Champion von 2020.

Der Schotte warf einen Average von 101,80 und verzeichnete eine Doppelquote von 50 Prozent. Nach einem 12-Darter und zwei 14-Dartern lag Wright nach dem ersten Durchgang mit 3-2 in Führung. Dann warf er 124 zum 4-2 aus, aber Clayton machte diesen Rückstand sofort wieder wett.

Ein weiteres Break gelang jedoch im 12. Leg, als Wright 56 zum 7-5 auswarf. Ein 52er-Finish und ein 121er-Checkout sorgten dann für das 9-5 des ehemaligen Weltmeisters. Clayton kam noch einmal auf 9-6 heran, bevor Wright mit einem 12-Darter die Partie beendete.

Lesen Sie mehr darüber:
PDC Masters Peter Wright Jonny Clayton

Kommentare einfügen

666

0 Kommentare

Mehr Kommentare

Sie sehen derzeit nur die Kommentare, über die Sie benachrichtigt werden. Wenn Sie alle Kommentare zu diesem Beitrag sehen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche unten.

Alle Kommentare anzeigen