Manley reagiert auf Taylors großspuriges Auftreten: "Er kann nicht einmal mehr den Tritt heben"

Peter Manley schaltete am Samstagnachmittag beim World Seniors Matchplay in Hull den dreimaligen Weltmeister John Part aus.

Manley lag gegen Part 0-5 und 10-9 zurück, konnte den Kanadier aber mit 11-10 überlisten. "Aber das Niveau war nicht sehr gut'', räumte 'One Dart' anschließend gegenüber Online Darts ein.

Manley wird am Sonntagnachmittag im Viertelfinale auf seinen alten Rivalen Phil Taylor treffen. "Dieser Mann wird eine harte Zeit haben. Er hat mir kürzlich gedroht, mir einen Tritt an den Kopf zu verpassen, richtig? Ich glaube, er kann nicht einmal mehr den Tritt heben", scherzte Manley und bezog sich dabei auf ein kürzlich veröffentlichtes Interview mit Taylor. Darin sagte der 16-fache Weltmeister, dass er früher dazu neigte, Manley, der für seine Psychospielchen bekannt war, mit einer Schaufel auf den Kopf zu schlagen.

Kommentare einfügen

666

0 Kommentare

Mehr Kommentare

Sie sehen derzeit nur die Kommentare, über die Sie benachrichtigt werden. Wenn Sie alle Kommentare zu diesem Beitrag sehen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche unten.

Alle Kommentare anzeigen