Die neuesten Nachrichten über Dave Chisnall - Dartsnews.de

Dave Chisnall

Alles über Dave Chisnall finden Sie hier. Von den neuesten Darts-News bis hin zu all seinen Erfolgen!

Bio

Name: Dave Chisnall

Spitzname: Chizzy

Geburtsdatum: 12.09.1980

Heimatstadt: Morecambe

Musik: Dizzy von Vic Reeves and Wonderstuff

Auszeichnungen

PDC Ranglisten-Titel: 15

Nine-Dart-Finishes: 11 (1 im TV)

Höchster TV-Average: 114.17 (Premier League Darts 2015)

Dave Chisnall

Karriere

Mittlerweile ist Dave Chisnall ein Fan-Favorit und ein regelmäßiger, überzeugender Spieler bei den größten Events der PDC.

In den späten Phasen der 2000er Jahre machte sich Dave Chisnall einen Namen im professionellen Dartsport, als er bei mehreren Gelegenheiten beeindruckte, während er bei der BDO spielte.

Im Jahr 2009 gewann er zwei Titel in Folge und erreichte bei der BDO-Weltmeisterschaft 2010 mit einem brillanten Lauf das Finale.

In der PDC Q School im Januar 2011 verschwendete Chisnall keine Zeit, um sich seine Karte zu verdienen, da er sich gleich am ersten Tag qualifizierte.

Seine erste Teilnahme an der PDC Weltmeisterschaft war 2012 erhältlich und sein Highlight war ein 4:1 Sieg über Phil Taylor.

Nach einem soliden ersten Jahr auf der Tour und einem ersten Titel bei einem Players Championship Event erhielt Chisnall die Auszeichnung als bester Newcomer der PDC.

Im Jahr 2012 war Chisnall ein brillantes Jahr, in dem er mehrere Titel gewann und regelmäßig in Turnieren weit kam, unter anderem bis in sein erstes Major Halbfinale bei den UK Open. In dieser Saison kam der Engländer zum ersten Mal unter die Top 16 der Welt.

Nachdem er 2013 bereits einige Siege gesammelt hatte, erreichte Chisnall beim World Grand Prix ein erstes Major-Finale, musste sich aber dem Turnierspezialisten Phil Taylor geschlagen geben.

Da sein Bekanntheitsgrad in der PDC weiter anstieg, wurde Chisnall eine Wildcard für die Premier League Darts 2014 verliehen, aber er kämpfte die ganze Zeit und wurde Siebter. Danach verlor er sein zweites Major-Finale des Jahres gegen Taylor beim Grand Slam of Darts.

Seine Leistungen in der Premier League 2015 waren viel stärker und nachdem er die Chance hatte, die Tabelle anzuführen, war er schließlich im Halbfinale gegen Gary Anderson erhältlich, musste sich aber geschlagen geben.

Die Titelgewinne ließen für Chisnall nach und in den Jahren 2016 und 2017 kämpfte er damit, keine nennenswerten Titel zu holen, erreichte aber eine Reihe von Finalen.

Chizzy erreichte 2017 erstmals ein Viertelfinale bei einer PDC-Weltmeisterschaft, war aber gegen einen überzeugenden Gary Anderson erhältlich und sein Lauf war beendet.

Nach einem relativ ruhigen 2018 erreichte Chisnall 2019 ein weiteres WM-Viertelfinale, bevor er in diesem Jahr drei Titel holte.

Beim World Grand Prix 2020 erreichte Chisnall ein Halbfinale, bevor er bei der PDC World Darts Championship 2021 für einen großen Aufreger sorgte. Er besiegte Michael van Gerwen mit 5:0 und zog damit in sein erstes Halbfinale im Alexandra Palace ein. Er verpasste den Einzug ins Finale, nachdem er 6-3 gegen Gary Anderson verlor.

Dave Chisnall

Dave Chisnall Neuigkeiten