Der 15-jährige Littler träumt nach dem JDC-Weltmeistertitel von einer Karriere bei der PDC: ''Ich würde gerne zur PDC gehen''

JDC
Montag, 19 Dezember 2022 um 14:45
2023jdcf luke littler6
Luke Littler gewann am Montagnachmittag in überzeugender Manier die JDC-Weltmeisterschaft. Im Finale im Alexandra Palace war er mit 5-0 zu stark für Harry Gregory.
Damit tritt der 15-jährige Engländer unter anderem in die Fußstapfen von Keane Barry, Rusty-Jake Rodriguez und Jurjen van der Velde, die sich bereits auf dem PDC Circuit bewährt haben.
''Mit 15 Jahren bereits Weltmeister. Ich kann mein Gefühl in diesem Moment nicht beschreiben. Das Einwerfen lief schon sehr gut, und ich glaube, ich bin einfach besser in mein Spiel gekommen als Harry, und das war der entscheidende Faktor", sagte das englische Talent anschließend.
"Natürlich habe ich schon auf dem Lakeside und anderen großen Bühnen gespielt, aber dies ist die größte Bühne, auf der ich bisher gespielt habe. Unter anderem haben auch Keane Barry und Rusty-Jake Rodriguez diesen Titel gewonnen und spielen jetzt auf der PDC-Tour. Ich würde mich ihnen gerne in den nächsten Jahren anschließen."
Nächstes Jahr könnte Littler sein Debüt auf der PDC Development Tour geben, dem Jugendturnier der PDC. "Ich kann es kaum erwarten, dort anzufangen. Hoffentlich kann ich mir auch dort einen Namen machen'', sagte Littler.