Niederlande und Wales kämpfen noch um bessere Platzierung beim World Cup of Darts

PDC
Samstag, 18 Mai 2024 um 8:00
worldcupqf wales2 62af4b0c5d185
Dass die Niederlande und Wales neben England und Schottland einen geschützten Status beim World Cup of Darts haben werden, ist bereits bekannt, aber die genaue Reihenfolge der vier gesetzten Länder ist noch nicht ganz klar.
England wird die Rangliste ohnehin anführen. Sie haben mit Michael Smith und Luke Humphries die aktuelle Nummer eins und zwei der Welt in ihren Reihen. Schottland tritt als viertplatzierte Nation mit Peter Wright (Siebter) und Gary Anderson (21.) an.
Die Niederlande sind zurzeit die Nummer zwei auf der Rangliste. Michael van Gerwen ist die Nummer drei der Welt, während Danny Noppert auf Platz 12 liegt. Gerwyn Price ist Sechster der PDC Order of Merit, während sein Teamkollege Jonny Clayton auf Platz 10 steht.
In der Summe sind die Niederlande (15) also vorerst besser platziert als Wales (16). Wenn beide Länder in der Summe gleichauf sind, wird sich zeigen, welches Land den höchsten Spieler in der Weltrangliste hat. Das werden in jedem Fall die Niederlande sein, da Michael van Gerwen vor dem Cut-off nicht mehr von Gerwyn Price überholt werden kann.
Der Cut-off für den World Cup of Darts ist am Montag, den 27. Mai. Davor wird noch ein Ranglistenturnier gespielt, die Dutch Darts Championship in Rosmalen vom 24. bis 26. Mai.
Wales muss also noch zwei Plätze in der Weltrangliste auf Kosten der Niederlande gutmachen, um den zweiten Platz in der Rangliste zu übernehmen. Das könnte zum Beispiel passieren, wenn Gerwyn Price die Dutch Darts Championship gewinnt. Dann würde er in der Weltrangliste den sechsten Platz mit dem vierten tauschen. Jonny Clayton hat vier Spieler in Schlagdistanz, die im Falle eines guten Ergebnisses beim Euro Tour Turnier in den Niederlanden überholt werden könnten.
Die nächste Ausgabe des Nationenturniers findet vom 27. bis 30. Juni in Frankfurt statt. Das walisische Duo Price und Clayton sind die Titelverteidiger beim World Cup of Darts.
<br>
Danny Noppert und Michael van Gerwen spielten bereits beim World Cup of Darts 2020 zusammen