Razma besiegt bei der Hungarian Darts Trophy Rötzsch nach hartem Kampf im Decider

PDC
Freitag, 02 September 2022 um 14:20
Madars Razma
Die Hungarian Darts Trophy hat heute Nachmittag in Budapest begonnen. Franz Rötzsch lieferte in der ersten Runde ein tolles Match gegen den Madars Razma ab, unterlag aber am Ende mit 5-6.
Mit einem Average von 91,51 und einer Doppelquote von 50 Prozent präsentierte sich der Teamkollege von Robert Marijanovic beim KSC von einer beeindruckenden Seite. Dank eines 12-Dart-Breaks und eines folgenden 13-Darters ging der Deutsche mit 3-1 in Führung. Mit einem Leg in 15 Darts verkürzte Razmatazz auf 3-2.
Rötzsch holte sich das 5-2 mit einem Break in 15 Darts und warf zum Matchgewinn an. Jedoch konnte er dieses nicht nutzen. Razma legte gleich mehrere Schippen drauf und beendete die nächsten vier Legs in jeweils 15 Darts und erzwang so den Decider.
Razmatazz warf zum Matchgewinn an und holte sich das Match mit dem dritten Dart auf Tops. Am Ende waren es ein Average von 93,51 und eine Doppelquote von sogar 60 Prozent bei dem Letten.
Ein weiterer Thriller
Jim Williams hat sich ebenfalls für die nächste Runde qualifiziert. Der 38-jährige Waliser hatte mit Brett Claydon alle Hände voll zu tun. In einer ausgeglichenen Partie musste das elfte Leg die Entscheidung bringen. Claydon vergab fünf Darts auf die Doppel in Folge und es war Williams, der mit der Doppel vier den Vorteil nutzte.
The Quiff wird in der nächsten Runde auf Peter Wright treffen Razma tritt in der zweiten Runde gegen Gerwyn Price an.

Tweet not found

The embedded tweet could not be found…

Gerade In

Beliebte Nachrichten