Stephen Bunting stolz auf Rückkehr zur World Series: ''Meine Bemühungen wurden belohnt''

PDC
Freitag, 07 Juni 2024 um 17:00
2024wcr3 stephen bunting05
Stephen Bunting kehrt nach fast einem Jahrzehnt zu einem regulären World Series Turnier zurück. The Bullet kann dieses Wochenende bei den Nordic Darts Masters in Kopenhagen in Aktion treten.
Bunting durfte 2014 noch an den World Series Turnieren in Australien und Neuseeland teilnehmen. Dann gelang es ihm doch noch, das Finale der Sydney Darts Masters in beeindruckender Manier zu erreichen. Allerdings musste sich Bunting hier mit dem zweiten Platz begnügen, da der Finalsieg an Phil Taylor ging.
Nach einigen schwächeren Jahren hat Bunting in den letzten Jahren ein großes Comeback erlebt. The Bullet hatte bereits einige gute Auftritte bei großen Turnieren, die Anfang dieses Jahres in Milton Keynes zu einem absoluten Höhepunkt führten. Der Darter aus St. Helens gewann das Masters, indem er Michael van Gerwen im Finale besiegte.
Bunting hat es auch van Gerwen zu verdanken, dass er an diesem Wochenende bei den Nordic Darts Masters antreten kann. Mighty Mike hatte für das Event in Kopenhagen abgesagt, woraufhin Bunting als Ersatzmann einberufen wurde.
''Ich freue mich sehr auf die Rückkehr (zur World Series, Anm. d. Red.)'', sagte Bunting in einer Vorschau der PDC. "Ich habe in den letzten Jahren viel Arbeit in mich gesteckt, um wieder an einem solchen Turnier teilnehmen zu können und meine Bemühungen wurden belohnt. Ich glaube, dass ich jetzt konstant zu den besten Spielern der Welt gehöre. Ich spiele sehr gut, und hoffentlich kann ich das in Kopenhagen zeigen."
Bei der Auslosung für das Nordic Darts Masters wurde Bunting Daniel Larsson zugelost. Mit einem Sieg über den Schweden erwarten ihn in der zweiten Runde Rob Cross oder Jeffrey de Graaf. "Ich bin sehr zuversichtlich, aber Daniel Larsson ist ein sehr guter Spieler. Er hat viel Erfahrung auf der European Tour, es wird also ein hartes Match. Ich hoffe, ich kann mein A-Game zeigen und den Sieg holen."