Van den Bergh zeigt mentale Stärke gegen Aspinall: "Ich bin ein echter Kämpfer und gebe nie auf" | Dartsnews.de

Van den Bergh zeigt mentale Stärke gegen Aspinall: "Ich bin ein echter Kämpfer und gebe nie auf"

Dimitri van den Bergh hat seinen ersten Sieg in der Premier League unter Dach und Fach. Der 26-jährige Belgier besiegte am zweiten Spieltag Nathan Aspinall mit 7:5.

Van den Bergh kämpfte sich von einem 5:3-Rückstand zurück zum 7:5-Sieg. "Ich bin sehr zufrieden, dass ich mentale Stärke gezeigt habe, um mich von diesem Rückstand zurück zum Sieg zu kämpfen."

"Wie ich schon sagte, müssen meine Gegner mich schlagen, ich gebe nie auf. Es war ein seltsames Match, beim Scoring hatte ich die ganze Zeit ein gutes Gefühl, aber meine Doppel wollten nicht kommen. Ich war überrascht, dass ich immer noch einen 103er Average hatte", sagte van den Bergh bei Online Darts.

Unterschätze Durrant nicht

Mit drei Punkten liegt "The Dreammaker" nun in der geteilten Führung. Am Mittwoch tritt er gegen den amtierenden Premier-League-Champion Glen Durrant an, der im Moment noch ohne Punkte ist. "Auch wenn Glen im Moment nicht in Form ist, wird es ein hartes Spiel, ich unterschätze ihn sicher nicht. Es ist eigentlich egal, gegen wen ich spiele, ich bin hier, um einen Job zu machen und das ist gewinnen!"

Kommentare einfügen

666

0 Kommentare

More comments

You are currently seeing only the comments you are notified about, if you want to see all comments from this post, click the button below.

Show all comments