"Das eigene Land zu vertreten ist eine große Leistung" - Josh Rock ist stolz auf die Auswahl Nordirlands für den World Cup of Darts

PDC
Mittwoch, 29 Mai 2024 um 19:00
josh rock
Zum ersten Mal in seiner Karriere wird Josh Rock Nordirland beim World Cup of Darts vertreten. Und nachdem er im letzten Jahr Nordirlands Nummer Eins geworden ist, wird Rocky auch als Mannschaftskapitän in das Länderevent gehen.
"Ich bin schon seit Ewigkeiten begierig darauf. Ich habe mich dieses Jahr wirklich darauf gefreut", sagte der 23-jährige Darter gegenüber Emma Paton im Love the Darts Podcast von Sky Sports. "Sein Land zum ersten Mal zu vertreten, ist natürlich eine große Leistung. Aber auch generell sein Land zu vertreten ist eine große Leistung, also freue ich mich wirklich darauf."
Neben Rock wird auch Brendan Dolan beim World Cup of Darts antreten. Dolan schlug Daryl Gurney in einem harten Qualifikationskampf und beanspruchte den zweiten Platz für Nordirland. "Ich stehe Brendan sehr nahe, und natürlich stehe ich auch Daryl sehr nahe, so dass es mir überhaupt nichts ausmacht, wer mein Partner sein würde", sagte Rock. "Es hat sich herausgestellt, dass es Brendan ist, und wir beide freuen uns schon darauf."
Ist Rocky zuversichtlich, dass er Nordirland beim World Cup of Darts zum ersten Mal ins Finale führen kann? "Ich bin zuversichtlich, nachdem ich meine erste Trophäe auf der Bühne gewonnen habe", sagt Rocky und bezieht sich dabei auf seinen jüngsten Sieg auf der European Tour bei der Dutch Darts Championship. "Man kann nie wissen. Wenn es zwischen Brendan und mir klappt, dann klappt es. Wenn es nicht klappt, dann klappt es auch nicht. Das finden wir erst heraus, wenn wir gemeinsam als Team auf der Bühne stehen."

Nordirland schreibt Geschichte beim World Cup of Darts

Seit der Einführung des World Cup of Darts im Jahr 2010 ist Nordirland immer eines der teilnehmenden Länder gewesen. Außerdem war Dolan immer Teil des nordirischen Teams.
In der Vergangenheit hat Dolan mit drei verschiedenen Landsleuten am Nationen-Turnier teilgenommen. Im Jahr 2010 spielte er an der Seite von John MacGowan, während Mickey Mansell von 2012 bis 2015 sein Teamkollege war. Von 2016 bis 2023 war Daryl Gurney an der Seite von Dolan.
Nordirland hat noch nie das Finale des World Cup of Darts erreicht. In den Jahren 2012, 2015, 2021 und 2022 war jeweils im Viertelfinale Schluss. In den Jahren 2014 und 2016 schafften es die Nordiren sogar bis ins Halbfinale.

Format beim World Cup of Darts

Das überarbeitete Format, das im vergangenen Jahr erfolgreich eingeführt wurde, wird 2024 wieder eingeführt. Das Turnier wird mit einer Gruppenphase beginnen, bevor es in eine K.-o.-Phase übergeht. Darüber hinaus werden alle Spiele in Form von Doppeln ausgetragen.
Die vier bestplatzierten Länder, basierend auf der höchsten kumulativen PDC Order of Merit Ranking der beiden teilnehmenden Spieler, sind direkt für die K.O.-Phase zugelassen. Dies sind England, die Niederlande, Wales und Schottland. Die restlichen 36 Teams werden in 12 Gruppen zu je drei Ländern aufgeteilt. Alle Gruppenspiele werden am Donnerstag, 27. Juni, und Freitag, 28. Juni, ausgetragen. Der Gruppensieger jeder Gruppe zieht in die Runde der letzten 16 ein.
Die zweite Runde mit den letzten verbleibenden 16 Ländern wird am Samstag, den 29. Juni, um den Einzug ins Viertelfinale kämpfen. Diese werden am Sonntagnachmittag, 30. Juni, ausgetragen. Die Halbfinal- und Finalspiele sind für Sonntagabend geplant.