Luke Humphries genießt Rivalität mit Luke Littler: ''Steht jetzt 1-1 zwischen uns in großen Finalen''

PDC
Mittwoch, 29 Mai 2024 um 13:30
luke humphries 2
Weltmeister Luke Humphries ist fest entschlossen, seiner Sammlung an diesem Wochenende bei den US Darts Masters in New York eine weitere Trophäe hinzuzufügen.
Humphries ist eine der Hauptakteure des PDC World Series-Turniers in den Vereinigten Staaten, bei dem die größten Namen des Sports gegen acht nordamerikanische Vertreter im Hulu Theatre im Madison Square Garden antreten.
Der 29-jährige Engländer gab sein Debüt vor 12 Monaten mit einem Halbfinalplatz bei den US Darts Masters. Damals hatte Cool Hand Luke noch keinen Major-Titel auf seinem Konto, aber inzwischen hat Humphries vier Majors gewonnen, darunter den Weltmeistertitel. Außerdem ist er seit Januar die Nummer eins der Welt.
"Letztes Jahr war eine tolle Erfahrung, aber dieses Jahr will ich gewinnen", betonte Humphries, der hofft, seiner wachsenden Bilanz einen World Series of Darts-Titel hinzufügen zu können. "Ich werde die Erfahrung immer noch genießen, denn das sind fantastische Gelegenheiten, die wir haben, aber mein Kopf ist jetzt mehr auf das Gewinnen ausgerichtet als letztes Jahr."
An diesem Wochenende wird Humphries zum ersten Mal seit den Play-offs der Premier League Darts antreten, wo er in einem hochdramatischen Finale gegen die Teenager-Sensation Luke Littler ausschied.
"Mein Hauptziel war es, unter die ersten vier zu kommen und dann das Finale zu erreichen, und mehr kann man von sich selbst nicht verlangen", sagte Humphries, der bei seiner Niederlage gegen Littler einen Average von 102 spielte. "Ich war in sechs der letzten sieben großen Finalen und das ist absolut fantastisch. Es wäre schön gewesen, zu gewinnen, aber ich habe gegen eine fantastische Leistung von Luke verloren. Ich denke, Luke hat es verdient, Premier League Champion zu sein. Jetzt steht es 1-1 zwischen uns in großen Finalen, und es ist eine spannende Rivalität, auf die wir uns in Zukunft freuen können."
Humphries sprach mit der PDC nach einem Vormittag voller Medienverpflichtungen, an dem er neben dem zweifachen Weltmeister Peter Wright auf CBS New York auftrat. "Das ist ein Turnier, das ich gerne gewinnen würde", sagte Humphries weiter. "Der Madison Square Garden ist ein so berühmter Veranstaltungsort, dass es etwas ganz Besonderes wäre, diesen Titel auf meinem Kaminsims stehen zu haben. In den nächsten zwei bis drei Monaten steht viel auf dem Spiel, deshalb möchte ich wieder gewinnen und dies ist der Titel, den ich von allen World Series Events am liebsten holen würde."