Smith wollte Bunting in Verlegenheit bringen: ''Warum glaubt er, dass er überhaupt eine Chance hat?''

PDC
durch Sylke PuckMontag, 02 Januar 2023 um 12:00
2023wcqf michael smith5
Michael Smith erwies sich im Viertelfinale der PDC Darts Weltmeisterschaft am Sonntag Nachmittag mit 5-3 als zu stark für Stephen Bunting. Bully Boy machte nach dem Match der Darter aus St. Helens einige markante Aussagen.
''Ich habe heute schlecht gespielt'', begann Smith. ''Eigentlich habe ich mit Ausnahme des Spiels gegen Joe Cullen das ganze Turnier über schlecht gespielt. Trotzdem stehe ich im Halbfinale der Weltmeisterschaft."
Der an Platz vier gesetzte Spieler verriet dann, dass es bemerkenswerte Motivationsfaktoren gab: "Ich habe eine Menge Videos von Stephen Bunting zugeschickt bekommen, in denen er sagt, dass ich ihn gut spielen gesehen habe, aber was die Leute nicht wissen, ist, dass ich eigentlich überhaupt kein Dart schaue. Also wollte ich auf die Bühne und ihn in Verlegenheit bringen", so der freimütige Engländer.
Der Grand Slam of Darts-Sieger fügte dann hinzu: "Ich habe mir gesagt: Warum glaubt er, dass er überhaupt eine Chance gegen mich hat? Am Ende lief es nicht nach Plan, aber zum Glück habe ich gewonnen.''
Smith spielt am Montagabend im Halbfinale gegen Gabriel Clemens, der im Viertelfinale in einem dominanten Match Gerwyn Price ausschaltete.

Gerade In

Beliebte Nachrichten