Sebastian Bialecki nach einfachem Sieg in der ersten Runde der WDF WM: "Hoffentlich kann ich jetzt entspannter spielen"

WDF
durch Sylke PuckSonntag, 03 Dezember 2023 um 10:00
2023wcr1 sebastian bialecki3 63a2284c69185
Sebastian Bialecki war der erste Spieler, der bei der diesjährigen WDF Weltmeisterschaft zum Einsatz kam. Der 19-jährige Pole besiegte Scott Marsh mit 2-0.
Bialecki kam mit einem klaren Ziel nach Lakeside. "Ich wollte gut spielen und auf jeden Fall die erste Runde überstehen", sagte er. "Ich war besonders nervös, hoffentlich kann ich in der nächsten Runde entspannter spielen."
Polen hat in letzter Zeit sehr gut abgeschnitten, denn Radek Szaganski, Krzysztof Ratajski und Krzysztof Kciuk konnten sich für die PDC Darts Weltmeisterschaft qualifizieren. "Das ist sehr wichtig für die Entwicklung des Sports in unserem Land. Hoffentlich werden sich uns in den nächsten Jahren noch viele polnische Darter anschließen."
Bialecki nahm im letzten Jahr selbst an der PDC Weltmeisterschaft teil, wo er in der ersten Runde mit 2-3 gegen Jim Williams verlor. Ein Jahr zuvor erreichte er bei den UK Open die Viertelfinale. "Es ist mein Traum, in Vollzeit auf der Pro Tour zu spielen. Deshalb fahre ich Anfang nächsten Jahres zur Q-School, um zu versuchen, eine Tour Card zu gewinnen."
In der nächsten Runde trifft "Bolt", so Bialeckis Spitzname, auf den an Nummer eins gesetzten Belgier Andy Baetens.

Gerade In

Beliebte Nachrichten