Taylor will sich beim Seniorenturnier beweisen: ''Niemand hat mehr Angst vor mir, das ist schrecklich''

WSDT
durch Sylke PuckSamstag, 02 September 2023 um 19:00
phil taylor wsdtwc20232332 63e833523a7bb
Phil Taylor kehrt heute Abend in den Spielbetrieb zurück. Dann wird er bei seiner Teilnahme am World Seniors Darts Matchplay in York, England, gegen seinen alten Rivalen John Part antreten.
"Ich freue mich darauf, ja. Es ist etwas, für das man aufstehen und trainieren kann", sagte "The Power" gegenüber Online Darts vor seinem neuen Versuch, auf der World Seniors Darts Tour erfolgreich zu sein. "Wenn man in Rente geht, wird es ein bisschen langweilig. Also weißt du, du hast ein Trainingsboard da, leg los und mach deinen Job."
Taylor hat in seiner Karriere viele Spitzenpreise gewonnen, darunter 16 Weltmeistertitel. Aber auf der World Seniors Darts Tour ist sein Trophäenschrank immer noch leer, sehr zur Enttäuschung von "The Power".
"Ehrlich gesagt, würde ich wirklich gerne gewinnen. Nur damit ich wieder ein bisschen angeben kann. Im Moment hat niemand Angst vor mir, und das ist schrecklich", lacht er. "Ich würde gerne wieder ein bisschen in Form kommen, der Spieler sein, der ich einmal war, aber wenn es passiert, dann passiert es. Wenn nicht, habe ich mein Bestes getan."
In Ansätzen zeigt Taylor immer noch seine Klasse, aber vor allem fehlt es ihm an Beständigkeit. Der fehlende Spielrhythmus ist die Ursache dafür, sagt er.
"Ich habe Woche für Woche Turniere gespielt. Jetzt habe ich vielleicht drei oder vier Turniere in fünf Jahren gespielt", erklärte Taylor. "Es ist wie bei den Fußballern. Man muss auf den Platz gehen und Spiele bestreiten. Der einzige Unterschied zwischen ihnen und mir besteht darin, dass sie fit bleiben müssen."

Gerade In

Beliebte Nachrichten