"Ohne Alkohol hätte ich wahrscheinlich nichts gewonnen" - Dennis Priestley macht ein erstaunliches Geständnis

PDC
durch Sylke PuckSamstag, 09 Dezember 2023 um 9:00
dennispriestley
Der zweifache Weltmeister Dennis Priestley glaubt nicht, dass er seine Erfolge ohne die Hilfe von Alkohol hätte erreichen können. Dieses verblüffende Geständnis macht er im Gespräch mit OLBG.
Priestley war in den 1990er Jahren einer der besten Spieler der Welt. Er wurde 1991 in Lakeside Weltmeister, indem er Eric Bristow im Finale mit 6-0 besiegte. 1994 spielte "The Menace" im allerersten Finale der PDC WM. Damals schlug er Phil Taylor mit 6-1.
Der Alkoholkonsum half Priestley, seine Nerven zu kontrollieren. ''Ohne Alkohol hätte ich in diesem Sport wahrscheinlich nichts gewonnen. Man muss nur genau wissen, wie viel man braucht, um seine Nerven zu kontrollieren", so der heute 73-jährige Engländer.
"Als ich meine erste Weltmeisterschaft gewann, habe ich während der Vorbereitung wahrscheinlich drei oder vier Flaschen Holsten Pils getrunken. Das lässt einen auf der Bühne ruhiger wirken."
Laut Priestley gibt es kaum einen Spieler, der vor einem Spiel nicht trinkt. ''Die Spieler trinken auf jeden Fall vor den Spielen, auch bei der Darts WM. Es gibt nicht viele, die auf die Bühne gehen, ohne vor dem Spiel etwas getrunken zu haben. Wenn du mir eine Handvoll Spieler nennen kannst, die in diesem Jahr vor ihren Spielen keinen Tropfen Alkohol getrunken haben, wäre ich erstaunt.''

Gerade In

Beliebte Nachrichten