Alle Termine im Überblick: Hier ist der prall gefüllte PDC-Kalender für den Monat Juni

PDC
durch Nic Gayer
Dienstag, 04 Juni 2024 um 13:10
world cup of darts 2023 2023wcg10 germany6
Der Monat Juni ist in diesem Jahr stark mit PDC-Turnieren belegt. Nahezu alle PDC-Stars werden bei den Turnieren mit verschiedensten Formaten in Action zu sehen sein.
In diesem Monat finden Turniere der World Series, Challenge Tour, Pro Tour, Women's Series, Development Tour und der European Tour statt. Außerdem wird ein weiteres großes Turnier ausgetragen. Sehen Sie unten, welche Events im Juni stattfinden.

7-8 Juni: Nordic Darts Masters

Zum vierten Mal wird in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen ein World Series-Turnier ausgetragen. Acht Weltklassespieler werden gegen die acht besten Spieler aus der nordischen und baltischen Region antreten.
Michael van Gerwen und Luke Littler treten bei den Nordic Darts Masters nicht an. Dafür nehmen Gerwyn Price, Luke Humphries, Michael Smith, Nathan Aspinall, Rob Cross, Peter Wright, Dimitri van den Bergh und Stephen Bunting teil. Sie treten gegen Madars Razma, Benjamin Drue Reus, Jeffrey de Graaf, Marko Kantele, Johan Engstrom, Vladimir Andersen, Dennis Nilsson und Daniel Larsson an.

7-9 Juni: Challenge Tour 11-15

Für Spieler, die Anfang des Jahres an der Q-School teilgenommen, aber keine PDC Tour Card gewonnen haben, stehen in Leicester fünf Challenge Tour Turniere an.
Es ist das dritte Turnierwochenende der Challenge Tour in dieser Saison. Die beiden besten Spieler am Ende dieser Saison erhalten eine Einladung zur PDC Darts WM und eine PDC Tour Card für 2025 und 2026.

11-13 Juni: Players Championship 11 & 12; ET 9-10 Tour Card Holder Qualifier

Die Spieler, die eine PDC Tour Card haben, werden vom 11. bis 13. Juni in Hildesheim, Deutschland, erwartet. Sie werden am 11. und 12. Juni ein Players Championship Turnier spielen.
Einen Tag später steht ein Tour-Card-Qualifikationsturnier für das neunte und zehnte European Tour-Turnier des Jahres an. Die Top-16 der Pro Tour Order of Merit und die Top-16 der Order of Merit müssen daran nicht teilnehmen. Sie sind automatisch zur German Darts Championship und zur Flanders Darts Trophy eingeladen.
Darts Tournament
Darts Tournament

14-15 Juni: Poland Darts Masters

Ein weiteres World Series Turnier, diesmal in Polen. Die Poland Darts Masters kehren nach einer erfolgreichen Ausgabe im Jahr 2023 auch dieses Jahr wieder in den Kalender zurück. Allerdings hat die Veranstaltung einen neuen Austragungsort erhalten. Letztes Jahr wurde das Event in Warschau abgehalten, während das Turnier nun in Gleiwitz ausgetragen wird.
Anders als Anfang des Monats bei den Nordic Darts Masters werden Michael van Gerwen und Luke Littler dabei sein. Dazu gesellen sich Luke Humphries, Michael Smith, Nathan Aspinall, Rob Cross, Peter Wright und Stephen Bunting.
Die osteuropäische Delegation besteht aus Krzysztof Ratajski, Radek Szaganski, Boris Krcmar, Adam Gawlas, Karel Sedlacek, Sebastian Bialecki, György Jehirszki und Jacek Krupka.

15-16 Juni: Women's Series 9-12

Auch das dritte Turnierwochenende der PDC Women's Series wird im Monat Juni stattfinden. Im Robin Park Tennis Centre in Wigan finden die nächsten vier Turniere der Women's Series statt.
Bekannte Namen wie Beau Greaves, Fallon Sherrock, Lisa Ashton, Mikuru Suzuki und Noa-Lynn van Leuven werden hier einen Versuch wagen, den Titel zu holen. Nach diesem Wochenende ist auch das Teilnehmerfeld für das Women's World Matchplay 2024 bekannt.

21-23 Juni: European Darts Open (ET8)

Das achte European Tour-Turnier der Saison wird vom 21. bis 23. Juni in Leverkusen ausgetragen. Die Ostermann-Arena wird der Austragungsort der European Darts Open sein.
Gerwyn Price ist der Titelverteidiger bei den European Darts Open. Der Iceman gewann das Finale des letzten Jahres gegen Dirk van Duijvenbode. Beide Spieler sind dieses Jahr wieder dabei, ebenso wie Michael van Gerwen, Luke Humphries, Luke Littler, Peter Wright, Michael Smith und Nathan Aspinall.

21-23 Juni: Development Tour 11-15

Die größten Talente im Alter von 16 bis 24 Jahren werden Ende Juni in Wigan zu den nächsten fünf Turnieren der PDC Development Tour erwartet. Für diese Spieler ist es auch das dritte Turnierwochenende des Jahres 2024.
Die Development Tour besteht insgesamt aus 24 Turnieren. Die beiden besten Spieler am Ende dieser Saison erhalten eine PDC Tour Card für die nächsten beiden Jahre und dürfen an der Darts Weltmeisterschaft teilnehmen.

27-30 Juni: World Cup of Darts

Das jährliche Nationenturnier, bei dem die Teilnehmer nicht nur für sich selbst spielen, sondern auch ihr Land vertreten. Seit 2023 werden beim World Cup of Darts nur noch Doppel-Duelle ausgetragen.
Im letzten Jahr wurde der Titel von Gerwyn Price und Jonny Clayton gewonnen, die in diesem Jahr versuchen werden, ihren Titel zu verteidigen. Team Deutschland wird erneut durch Martin Schindler und Gabriel Clemens vertreten. Auf heimischem Boden werden sie versuchen die Topfavoriten aus den Niederlanden und England zu ärgern.
World Cup of Darts 2023 Martin Schindler
World Cup of Darts 2023 Martin Schindler